change-management-rotwein-turm_gehrke-vetterkind
Der Rotwein-Turm als Strategie für die Change-Kommunikation

Alle Infos (hier verdeutlich am Fluß des Rotweins) zum #Change sollen erstmal überall im Unternehmen ankommen. Normalerweise weiß die 1. Führungsebene oft schon länger, was genau es mit dem Change auf sich hat. Doch die Menschen in den unteren Hierarchie-Ebenen sitzen oft im Tal der Ahnungslosen. Hier kommt vom Rotwein erstmal nichts oder nur wenig an. Ab und an hat daran auch die 2. Führungsebene ihren Anteil.

Daher: Bitte erstmal alle Gläser füllen. Und das auch immer mal überprüfen, ob und wie gefüllt wird. Die #Führungskräfte haben die Change-News oft schon seit Wochen innerlich verdaut. Den Mitarbeitenden darf also gerne die gleiche Zeit eingeräumt werden, sich mit den #Veränderungen auseinander zu setzen.

Und erst dann, wenn alle Gläser gefüllt sind, das nächste #ChangeProjekt angehen.

Sie möchten mehr darüber wissen oder Ihre Prozesse auf den Kopf stellen? Einfach, um mehr aus Ihrem Geschäft herauszuholen? Dann lassen Sie uns unverbindlich und kostenlos sprechen.

Gender Diversity Power Hacks

Praxis-Tipps für mehr Chancengleichheit in Job, Finanzen und Partnerschaft.

Ihr Weg zum Erfolg

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie Sie gemeinsam mit uns Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen können. Mit einer zeitgemäßen Unternehmenskultur und der für Sie besten Strategie.

0711 / 83887779 | info{at}gehrke-vetterkind.com

2021 © Gehrke & Vetterkind Consultants  |